Bildlabor3

… und außen ist die Welt

Malerei aus den Kunst-Ateliers der Universität Landau

 

7. Dezember 2019 bis 19. Januar 2020

Vernissage: Freitag, 6. Dezember | 20 Uhr

Im Atelier findet ihre Auseinandersetzung mit Welt statt. Malend arbeiten sie sich an diesem Außen ab und erforschen dabei nicht selten sich selbst: die Studierenden und Absolventinnen der Bildenden Kunst der Universität Landau entwickeln ihre Werke wie in einem Labor.

Denn ihre Malereien entstehen im geschützten Rahmen des universitären Studiums und sind zugleich konzentrierte Forschungsarbeiten über das Leben, die Gesellschaft, die Kunst oder die Natur.

Mit dem dritten Bildlabor setzt das Institut für Bildende Kunst seine Reihe der Einblicke in das experimentelle und forschende Schaffen in den studentischen Ateliers fort.

Nach der Grafik-Ausstellung in der Pfalzgalerie Kaiserslautern 2013 und der Fotografie-Ausstellung im Kunstverein Viernheim 2015 folgt nun die Präsentation der Malerei in den Räumen der Villa Streccius.

Die gezeigten Arbeiten sind bei den Malerei-Dozenten des Instituts, Prof. Tina Stolt, Rainer Kaufmann und Ana Laibach entstanden und von Prof. Tina Stolt für die Ausstellung juriert. Mit ihrer Vielfalt an Stilen, Techniken und Themen, zeigen sie, dass neben technischem Können Individualität das Ziel der künstlerischen Ausbildung ist.

Wie schon zu den beiden vorangegangenen erscheint auch zu dieser dritten Ausstellung ein Katalog.

Ausstellende: Ida Bomm, Petra Clar, Alexander Gaer, Dominik George, Julia Haimerl, Melina Jaensch, Ann-Kathrin Krächan, Sabine Niegel, Kai Ozaki, Jana Thelen, Belle Volkemer, Manuel Weiland.

Vernissage: 6. Dezember | 20 Uhr

Begrüßung:
Dr. Maximilian Ingenthron
Bürgermeister der Stadt Landau

Prof. Dr. Lothar Bluhm
Dekan des Fachbereichs Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Koblenz-Landau

Barbara Kleinschmidt
Vorsitzende des Kunstvereins Villa Streccius

Einführung:
Prof. Tina Stolt
Kuratorin

Musik:
Atomic Schmidt

 

Begleitprogramm während der Ausstellung

Matinée am Sonntag
12. Januar 2020, 11 Uhr

Konzert SynthJazzPsychedelicIndiePop mit der Band Atomic Schmidt,
der Band der Vernissage der Ausstellung Bildlabor 3

Ursprünglich war Atomic Schmidt das Nebenprojekt zwei Landauer Studenten.
Mittlerweile ist die Band auf sechs Mitglieder gewachsen.

Eintritt: 4 €, erm. 2 €


Mit freundlicher Unterstützung: